Joyetech eGrip Test und Review

Produktbeschreibung

 Die Joyetech eGrip:

Die eGrip ist eine unglaublich Kompakte und in den späteren Versionen ausreichend starke E-Zigarette die wirklich viele Anhänger hat. Das besondere an der eGrip ist ihre Bauweise, die in ihrem Korpus Akku, Tank und verdampfer vereint. so steht außer dem Drip Tip nichts von der E-Zigarette ab. So ist die eGrip perfekt ergonomisch angepasst um sie über längere Zeit in der Hand zu halten. Sie ist relativ schwer mit ihren rund 190 Gramm, was aber durch ihre form, und dadurch dass wirklich außer dem Drip Tip nichts aus der Hand herausragt verteilt sich das gewicht sehr gut.

eGrip Drip Tip

Das mitgelieferte Drip Tip ist etwas länger, als die üblichen (die aber auch auf das Gerät passen), wohl weil man die Hand mit einem kürzeren Drip Tip sehr nahe zum Mund führen muss. Ich fand das mitgelieferte Drip Tip sehr gut, Metall und nicht zu dünn, kann mir aber vorstellen, dass mach ein anderer eine weichere Form bevorzugen würde, aber wie gesagt, jedes normale 510er Drip Tip ist kompatibel. Die Luftzufuhr wird übrigens über eine kleine schraube am Gehäuse geregelt und kann recht großzügig aufgedreht werden.

Mit den 20 Watt, der guten Luftzuhuhr und der einfachen Bedienung deckt die eGrip ein sehr großes Marktsegment ab. Neben Einsteigern mögen auch viele Profidampfer das kompackte Design und haben in der eGrip die perfekte Alltagsdampfe gefunden. Die 3,6 ml Tankvolumen bringen einen recht locker über den Tag und mit 1500 mAh macht auch der Akku nicht so schnell schlapp.

Ein so neues und ungewöhnliches Design hat natürlich etwas mehr Erklärungsbedarf, als die gängigen E-Zigaretten, und wer könnte das Befüllen mit Liquid und das Wechseln des Ersatzverdampfers an dieser Stelle besser erklären als der Hersteller:

 

Ein wenig unpraktisch ist es natürlich schon, dass man ein zusätzliches Werkzeug braucht, aber zumindest der Schlitz um den Verdampfer zu wechseln lässt sich auch sehr gut mit einem kleinen Geldstück bedienen. Mit dem Lufteinlass wird es schon schwieriger, aber ich denke die meisten verstellen diesen nur noch selten, wenn sie einmal die Perfekte Einstellung gefunden haben.

Der fest im Gehäuse verbaute Akku ist mit seinen 1500 mAh und 20 Watt mehr als ausreichend dimensioniert, langfristig könnte sich natürlich ein Problem daraus ergeben, dass der Akku sich nicht ohne größere Umstände wenn überhaupt wechseln lässt, aber dafür sind alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt und bei der gewohnten Qualität von Joyetech dürfte auch dieser Akku ein langes Leben haben.

Lieferumfang Joyetech eGrip

  • 1x eGrip
  • 1x eGrip Mundstück
  • 1x Betriebsanleitung mit Garantiekarte (deutsch)joyetech-egrip
  • 2x eGrip CS Dual Coil Verdampferkopf 1,5 Ohm
  • 1x Verdampferbasis
  • 1x 1A Netzteil
  • 1x USB Kabel
  • 1x Werkzeug

 

Technische Daten Joyetech eGrip

  • Kapazität: 1500 mAh Li-Ion
  • Watteinstellung: 8 Watt – 20 Watt
  • Tankvolumen ca. 3,6 ml
  • Länge mit Mundstück: 99,5 mm
  • Breite: 46,4 mm
  • Tiefe: 20,4 mm
  • Gewicht: ca. 190 g

 

Unser Fazit zur Joyetech eGrip:

Kompakt, leistungsstark und unkompliziert kommt die eGrip daher. Ob sich diese Art der E-Zigaretten in Zukunft durchsetzen wird bleibt abzuwarten. Die klassische Kombination von Akkuträger und aufschraubbaren Verdampfer ist immer noch der Standard, aber wieso eigentlich? Joyetech beweist mit der eGrip eindrucksvoll, dass dies noch lange nicht das Ende der E-Zigaretten Evolutuin sein wird. Sie ist ein durchdachtes Konzept, dass schon längst den Alltagstest bestanden hat.

 

 

- sale3 - deal2