eGo One 1100 mAh

Produktbeschreibung

Die eGo One, klein und dampfstark!

1100 mAh sind jetzt nicht die Welt, bei den heutigen Akkuträgern im Sub Ohm Bereich sogar eher am unteren Ende der Skala.

Sie ist klein, schön und ich dachte recht harmlos. Etwa eine Kangertech Evod, die etwas länger hält hab ich sie mir vorgestellt, als ich das Packet von Joyetech aufgemacht habe.

Mann, hab ich mich geirrt!!!

Aber mal von vorne:

Die eGo One hat einen hochstromfesten 1100 mAh Akku, der auch Sub Ohm aushält. Zwischen Sub Ohm und normal kann gewechselt werden, indem man den Verdampferkopf austauscht.

Das Dri Tip lässt sich natürlich wechseln, es liegen zwei Drip Tips bei, eines aus Metall und eines aus Plastik.

Der Akkuträger der eGo One 1100 mAh

Bei 1100 mAh kann es doch mal passieren, dass die E-Zigarette nicht den ganzen Tag durchhält, hierfür gibt es zum Glück die Passthrough-Funktion. Es kann also weitergedampft werden, während man die eGo One über das mitgelieferte Micro USB Kabel wieder auflädt. Ich benutze die eGo One jetzt seit knapp einer Woche und bin wirklich überrascht, wie lange der Akku hält (an einem normal dampfigen Tag schon so 7-8 Stunden)

Der Clearomizer / Verdampfer der eGo One 1100 mAh

Im Verdampfer der E-Zigarette stecken drei Sachen:

  • Der 1,8 ml Tank
  • Der Verdampferkopf mit 1 oder 0,5 Ohm (Sub Ohm Yeahhh!)
  • Der einzige kleine Nervfaktor, den ich an der Joyetech eGo One gefunden habe

Also, falls das hier jemand von Joyetech liest:

Verdampfer eGo One 1100 mAh

der schmale Schlitz da irgendwo am Rand…

Leute, nu macht doch mal ne bessere Lösung fürs Nachfüllen des Liquids!! Wieso ist Joyetech, eine der größten E-Zigarettenmarken, nicht gewillt, sich hier mal was eleganteres einfallen zu lassen? Joyetech hat mit der eGo One so ein tolles Gerät gebaut, optisch top, Performance Wahnsinn aber das Einfüllen macht keinen Spaß! Das Ganze erinnert schon irgendwie an die Evod, also einfüllen zwischen Außenwand und Luftröhre in der Mitte. Die Verdampferköpfe der eGo One sind nun einmal deutlich breiter als die der Evod und so hat man da wirklich wenig Platz zum Einfüllen des Liquid.

Verstehe ich alles und ich werde mich schon noch dran gewöhnen, aber weil der Rest der eGo so klasse ist, sticht dieser Makel einfach besonders hervor.

Es gibt die Joyetech eGo One ja noch in größeren Versionen, es kann sein, dass da dann mehr Platz zum Befüllen ist.

Ansonsten sind am Verdampfer drei mal drei Schlitze, um den Füllstand im Auge zu behalten. Man muss zwar genau hinsehen, aber dafür ist das meiner Meinung nach echt schick.

 

Sub Ohm Betrieb:

Da der Akku um die 4,2 V ausspuckt, dampft man mit den 0,5 Verdampferköpfen bei 30 Watt! Das macht richtig Dampf und schmeckt echt super. Ich denke, dass die BVC Technologie, also dass der Verdampferkopf vertikal angebracht ist, viel zu der Geschmacksentfaltung beiträgt.

Für alle, die noch neu sind im Thema E-Zigarette oder Sub Ohm Dampfen noch ein Tipp:

Nehmt deutlich weniger Nikotin als bei den anderen E-Zigaretten und zieht vorsichtig direkt in die Lunge. Sub Ohm verlangt dem Akkuträger und dem Verdampfer einiges ab, soll heißen der Akku muss öfter geladen werden und die Verdampferköpfe halten nicht ganz so lange, wie die mit 1 Ohm. Ach ja und der Liquidverbrauch steigt auch etwas an, weil mehr Dampf braucht mehr Liquid 😉

Ich würde an eurer Stelle gleich welche mitbestellen, dann is erstmal Ruhe und irgendwann brauch man sie ja eh…

Mein Fazit zur eGo One 1100:

IMG_2926Was soll man sagen? Das Ding ist wirklich klasse und wird mich sicherlich lange begleiten! Über die Kleinigkeit mit dem neu befüllen kann ich großzügig hinwegsehen, da mich das Gesamtpaket sehr überzeugt. Ich habe bis jetzt immer fröhlich zwischen 1 und 0,5 Ohm hin und her gewechselt, denn es hat wirklich beides etwas für sich. So viel Dampf von einer E-Zigarette, die fast in meiner Hand verschwindet, ist wirklich erstaunlich!

Ich kann sie wirklich jedem empfehlen, der eine gute und handliche E-Zigarette für den Alltag sucht, die ordentlich Dampf macht. Wenn ich mal zur Entspannung einen Coil wickeln möchte, benutze ich etwas anderes, aber mit der eGo One hat Joyetech definitiv die nächste Runde in diesem E-Zigaretten Segment eingeläutet!

MM

- sale3 - deal2