Was taugen die E-Zigaretten vom Discounter?

 

Gerade gibts bei einem der größten deutschen Discounter Penny eine E-Zigarette für knapp 15 Euro, das passende Liquid im 2er Pack für unter 5 EUR (ohne Nikotin).

Schaut man sich nun im Web 2.0 nach Meinungen um, gehen diese stark auseinander.

Der Einfachheit halber beleuchten wir diese und ähnliche Aktionen mal von mehreren Seiten:

 

  1. Dem Produkt an sich (Qualität/Preis-Leistung)
  2. Was das für einen Effekt haben könnte

 

 

Zu den Produkten an sich (Hier der Googlecache, da die Pennyseite immer nur die neuesten Angebote zeigt):

 

Also: wer sich für unter 20 Euro eine E-Zigarette kauft, erwartet hoffentlich keinen neuen Begleiter fürs Leben. Die ersten Erfahrungen auf Facebook und Co. zeigen aber: Ja, die Dinger dampfen. Da hätte man schlimmeres erwarten können.

Die Akkus lassen sich wieder aufladen und die Verdampfer neu befüllen. Soweit eigentlich alles gut, oder? Naja, für ein Anfängergerät wohl schon, ABER:

 

Was das für einen Effekt haben könnte:

 

Auf der einen Seite habe ich mich im ersten Moment sehr gefreut, als ich die Dinger an der Kasse gesehen habe. Ich denke alle Dampfer wünschen sich irgendwie, dass unsere geliebten E-Zigaretten mehr in die Öffentlichkeit rücken. Zum einen, weil gemeinsam Dampfen noch mehr Spaß macht und ein größerer Markt meistens auch eine größere Produktvielfalt bedeutet. Zum anderen, weil uns eine größere Dampfercommunity auch ein wenig mehr Sicherheit geben könnte, denn um so mehr Leute dampfen, umso weiter könnte sich das Bild der E-Zigaretten in der Öffentlichkeit ins Positive wandeln.

Doch was, wenn jemand, der sich für dieses Thema interessiert aus einer Laune heraus so ein Ding kauft und es ausprobiert?

Wie groß ist die Chance., dass er oder sie danach beim Dampfen bleibt, wenn der Discounter zum einen keine Liquids mit Nikotin verkauft und das Ganze auch nur als Aktionsangebot anbietet und der neu gebackene Dampfer nun keine Ersatzverdampfer oder Liquids mehr kaufen kann?

Und wird er die E-Zigarette als Ganzes nun mit den Erfahrungen gleichsetzen, die er mit dem Einsteigergerät gemacht hat?

Ich denke, alles in allem ist das ein Schritt in die richtige Richtung!

E-Zigaretten müssen Mainstream werden und ich denke, dass wirklich eher einfache Produkte den Markt beherrschen werden, umso mehr Leute damit anfangen. Warum sollte sich dieser Markt anders verhalten als jeder andere? Hoffen wir einfach mal, dass sich möglichst viele der Anfänger nach ihrem Fisherprice-Gerät vom Discounter möglichst bald was richtiges anschaffen und beim dampfen bleiben.

 

MM

UPDATE

Nachdem jetzt ca. 7 Monate später immer noch Bilder von E-Zigaretten bei Penny auf FB auftauchen, ist es wohl Zeit für ein Update.

Die E-Zigaretten im Sortiment von Penny stammen von der Marke “VIVO“. Einer polnischen Marke, die sich scheinbar darauf spezialisiert hat, alte Designs und Patente neu gebrandet zu vertreiben. Das Flagschiff bei Penny ist die alte CE4 E-Zigarette mit dem Top Coil Verdampfer. Mit ein wenig Googlen findet man die Seite von VIVO aus Polen. In ihrem Sortiment finden sich dann auch noch diese Dinger:

ultra_vivo

EVOD-Like Bild von E-VIVO.eu

Wenn alles gut läuft können sich die Penny Kunden also bald evtl. über eine EVOD artige E-Zigarette freuen.  und bei der Website selbst findet sich auch Liquid MIT Nikotin… Es bleibt abzuwarten, was davon es ins Sortiment von Penny schafft, hängt bestimmt vor allem von der Performance der Produkte in den Filialen des Discounters ab…

Ein weiterer Aspekt der Überlegungen wird sein, wie sich das Image von E-Zigaretten insgesamt in der nächsten Zeit entwickelt. Penny leistet so aber seinen Beitrag, die E-Zigarette salonfähig zu machen!

Stöbert man übrigens noch ein wenig in dem von VIVO verlinkten Shop, findet man noch zwei weitere Highlights der Kollaboration. OCB und Playboy haben dort beide eigene Modelle mit ihrem Logo versehen:

PlayBoy E-ZigaretteHierbei hat sich der Playboy für ein Ego-Modell entschieden, das zumindest im Shop ca. 24€ Euro kosten soll (man zahlt den Hasen wohl mit)… Hier keine großen Überraschungen. Schön, dass es sich wenigstens um einen Bottom Coil Verdampfer handelt und ich freue mich schon wahnsinnig auf hunderte Selfies auf allen Social Media Kanälen mit Playboy E-Zigarette und dem passenden pinkfarbenen Nagellack!

OCB E-Zigarette

OCB E-Zigarette

OCB ist einen etwas anderen Weg gegangen. Dieses Modell sieht nach einer V2 E-Zigarette aus. Das “tolle” an diesem Modell ist übrigens, dass es drei verschiedene Clearomizer gibt. So kann man seine E-Zigarette hier nicht nur mit Liquid, sondern auch mit “losen Blätten” und “Wachs” befüllen. OCB bleibt sich also treu und deckt so ziemlich alles ab, was die Leute gerne inhalieren.

wiese photo

Bin auch hier gespannt, wann wir diese Multifunktions E-Zigaretten in den deutschen Läden sehen werden 😉

MM

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare

- sale3 - deal2