E-Liquids Geschmacksrichtungen verführen keine Jugendlichen

5608719430_bbe46bea17_candy-cigarette

Das Argument haben wir alle schon einmal gehört: Die vielen leckeren Geschmacksrichtungen der E-Zigaretten Liquids verführen Kinder zum Dampfen, dann zum Rauchen und am Ende bestimmt noch zu viel Schlimmeren Sachen.

Klingt im ersten Moment auch gar nicht so abwegig, obwohl mich bei dieser Argumentation schon immer gestört hat, dass diese Herangehensweise dafür Sorgen würde, dass ich als Erwachsener Mensch also nichts leckeres Dampfen darf, damit Kinder nicht in Versuchung geraten. Sind wir als Gesellschaft wirklich nicht in der Lage, unsere Kinder zu Schützen, ohne unser eigenes Leben immer mehr einzuschränken?

 

 

 

 

Klar, wenn eine E-Zigarettenmarke Zeichentrickfiguren benutzen würde, um Kinder zum Rauchen zu bringen, wäre ich auch dagegen!

Ja ja, die guten alten Zeiten der Werbung, als man noch ungeniert jede Kunden schicht ansprechen konnte, die man wollte.

 

Es gibt einfach Sachen, die nichts für Kinder sind!

Mich stören solche Kinderfänger wirklich sehr und ich denke, dass es wohl viele Sachen gibt, vor denen wir Kinder durchaus beschützen müssen! Und Marketing und Kinder sind ein unglaublich schwieriges Thema. Ich glaube ja, dass es einen Aufschrei in der Gesellschaft gäbe, wenn es mal ein Erwachsener schaffen würde Sonntag morgens um sechs uhr Wach zu sein und sich mal bewusst die Werbung im Kinderfernsehen ansehen würde. Neben einem “F**K You” an jeden Epileptiker, zu dem man dann auch noch aufs übelste angeschrien wird, dass man jetzt endlich das neueste Ferngesteuerte Dingsda kaufen muss, weil man sonst alle Freunde verliert.

Und wieso fängt man den Geschmacksrichtungen von E-Zigaretten an, die nach der Meinung von immer mehr Wissenschaftlern dabei helfen könnte, die Zahl der durch das Rauchen verursachten Toten immer kleiner werden zu lassen.

Wenn wir uns schon über Süßigkeiten Geschmäcker ärgern, dann sollten wir uns evtl. genau mit diesen auseinandersetzen!

Ich denke es ist jedem Klar, dass die große Herausforderung der nächsten Jahre nicht sein wird, die Kinder vom Dampfen abzuhalten, sondern sie vom Kühlschrank weg zu bekommen!

 

 

Aber verleiten die tollen Geschmäcker von E-Zigaretten die Kinder überhaupt zum Dampfen?

Das Deutsche Krebsforschungszentrum sagt Ja. Eines Ihrer Hauptargumente ist wie Gesagt, dass es für E-Zigaretten Liquids in so ziemlich jeder erdenklichen Geschmacksrichtung gibt. Das und vor allem das bunte Design der E-Shishas alle Kinder ins verderben stürzen würden.

Es ist nicht das erste Mal, dass das dkfz seine aussagen in so viele Konjunktive verpackt, dass sie praktisch alles sagen könnten, ohne dass man sie später dartauf festnageln kann. Interessanter sind da schon Studien zu dieser und anderen Fragen. Hier z.B. wurde getestet, ob die tollen, fruchtigen Beschreibungen von E-Liquid Geschmacklsrichtungen Jugendliche zum Dampfen animieren könnten. Das Ergebnis hat ehrlich gesagt selbst mich überrascht: Nö, tun sie nicht! 

Ein bisschen besser zogen die Beschreibungen sogar bei Erwachsenen, aber insgesamt verspürten die wenigsten Probanden ein erhöhtes Dampfbedürfnis durch die vielen tollen Geschmacksrichtungen, wer hätte das gedacht?

 

MM

 

 

 

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare

- sale3 - deal2